Redaktionsplan Archive

Blog-Inhalt wo bist du?

Blog-Inhalt, wo bist Du?

Ein Blog ist dann erfolgreich, wenn er regelmäßig mit guten Inhalten bespielt wird. Wie Ihnen das gelingt, zeigt Ihnen folgender Beitrag.

Kennen Sie das? Heute ist Blog-Tag, und Sie wissen nicht, worüber Sie schreiben sollen. Dabei haben Sie viele spannende Inhalte im Köcher, wissen das aber gar nicht. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, Ihren Blog kontinuierlich zu befüllen.

Zielgruppe

Machen Sie sich zu allererst klar, für wen Sie Ihren Blog verfassen. Sind es Kunden aus dem Luxus-Mode-Segment, die sich in Facebook über die neuesten Trends informieren? Oder ist es der Journalist, der in Twitter nach spannenden Themen sucht? Oder der Einzelhändler, der auf der Suche nach dem richtigen Partner für mobile Commerce ist? Skizzieren Sie Ihre Zielgruppe möglichst genau und legen Sie das Portrait am besten neben sich. Analysieren Sie Ihre Kundendaten, recherchieren Sie in den Social Media, ziehen Sie relevante Studien zu Rate. Sie werden staunen, wie klar Ihr Bild von Ihrer Zielgruppe wird.

Blog Inhalte

Weiß Ihre Zielgruppe, dass Sie nur in Deutschland produzierte Mode vertreiben? Oder dass Sie nach besonderen Qualitätsstandards produzieren? Oder ein Experte für „Leben ohne Plastik“ sind? Fragen Sie Ihre Leser, was sie interessiert. Gute Kontakte rufen Sie am besten einfach an. Oder starten Sie eine kleine Umfrage über Ihre Website oder Ihre Social Media-Kontakte. Beobachten Sie, worüber Ihr Mitbewerb schreibt. Darüber hinaus bieten auch Messen, relevante Internet-Foren und Blogs viele Anregungen.

Redaktionsplan

Erfassen Sie nun alle Anregungen für Ihr Blog systematisch. Legen Sie fest, wann Sie welches Thema nutzen und hinterlegen Sie es mit Stichpunkten. Am besten planen Sie sich einen Puffer ein, so dass Ihr Blog nicht Gefahr läuft, beispielsweise einem ungeplanten Projekt zum Opfer zu fallen. Denn: Regelmäßigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg. Ergibt sich aus aktuellem Anlass ein neues Thema, wird dies natürlich zuerst bearbeitet und die schon geplanten Themen verschieben sich.

Vermarktung

Nun gilt es, Ihren Blog-Beitrag zu vermarkten. Verlinken Sie auf Ihren Blog über Facebook oder Twitter. Werden Sie in relevanten Social Media-Foren aktiv und kommentieren Sie in anderen Blogs. Auch dies sind perfekte Möglichkeiten, Ihren Beitrag zu verbreiten – und wieder Ideen für neue Inhalte zu finden.

Super Tipps zum Thema finden Sie übrigens auf www.affenblog.de